Sonntag, 10. Dezember 2017

Advent, Advent, das zweite Lichtlein brennt! #Gewinnspiel

Hallo, ich Lieben!

Bei vielen hat es schon geschneit, die ersten Plätzchen wurden schon gebacken, die Wohnung weihnachtlich geschmückt und heute die erste Kerze angebrannt.

Anlässlich der Adventszeit, gibt es bei mir jeden Adventssonntag ein Gewinnspiel, bei dem ihr ein Buch und einige Goodies gewinnen könnt.



Was ihr machen müsst:
- kommentieren, ob ihr schon Plätzchen gebacken habt
- mindestens 14 Jahre alt sein oder die Erlaubnis eurer Erziehungsberechtigten haben
- in Deutschland, Österreich oder der Schweiz wohnen
- mir sagen, wie ich euch erreichen kann, falls ihr gewonnen habt

Folgen und Teilen ist kein muss, aber ich würde mich sehr darüber freuen:)

Zeit ist bis zum 16.12. um 23.59 Uhr.

Vielen Dank an Carlsen, Bastei Lübbe und Oetinger für die Bereitstellung der meisten Bücher und einiger Goodies

Sonntag, 3. Dezember 2017

Advent, Advent, das erste Lichtlein brennt #Gewinnspiel

Hallo, ihr Lieben!

Bei vielen hat es schon geschneit, die ersten Plätzchen wurden schon gebacken, die Wohnung weihnachtlich geschmückt und heute die erste Kerze angebrannt.

Anlässlich der Adventszeit, gibt es bei mir jeden Adventssonntag ein Gewinnspiel, bei dem ihr ein Buch und einige Goodies gewinnen könnt.


Was ihr machen müsst:
- kommentieren, ob ihr schon in Weihnachtsstimmung seid
- mindestens 14 Jahre alt sein oder die Erlaubnis eurer Erziehungsberechtigten haben
- in Deutschland, Österreich oder der Schweiz wohnen
- mir sagen, wie ich euch erreichen kann, falls ihr gewonnen habt

Folgen und Teilen ist kein muss, aber ich würde mich sehr darüber freuen:)

Zeit ist bis zum 9. 12. um 23.59 Uhr.

Vielen Dank an Carlsen, Bastei Lübbe und Oetinger für die Bereitstellung der meisten Bücher und einiger Goodies

Sonntag, 12. November 2017

Lesemonat Oktober

Hallo!

Heute könnt ihr meinen Lesemonat September sehen.

Es war ein ganz durchschnittlicher Lesemonat mit 6 gelesenen Büchern und 2 angefangenen.

Ich habe die Dark Elements Reihe von Jennifer L. Armentrout angefangen und habe Teil eins komplett gelesen und den zweiten angefangen:

Dark Elements- Eiserne Schwingen von Jennifer l. Armentrout
Seiten: 368
Sterne: 4/5

Dark Elements - Eiskaltes Schwert von Jennifer L. Armentrout
Seiten: 117 von 432

Auf der Buchmesse habe ich mir dann Der letzte erste Kuss von Bianca Iosivoni gekauft und gleich am nächsten Tag verschlungen.

Der letzte erste Kuss von Bianca Iosivoni
Seiten: 512
Sterne: 5/5
Hier könnt ihr meiner Rezension lesen

Als nächstes kam bei mir der dritte Band der True North Reihe als Rezensionsexemplar an.

True North - Du bist alles für immer von Sarina Bowen
Seiten: 410
Sterne: 5/5
Hier geht's zu meiner Rezension

Weiter ging es mit dem neuen Buch von Kerstin Gier:

Wolkenschloss von Kerstin Gier
Seiten: 464
Sterne: 3/5
Mein Statement zu Wolkenschloss

Am 31. Oktober habe ich dann mein letztes Buch beendet, ein Rezensionsexemplar von LYX:

Berühre mich. Nicht. von Laura Kneidl
Seiten: 400
Sterne: 5/5

Nebenbei habe ich für die Schule Maria Stuart gelesen:

Maria Stuart von Friedrich von Schiller
Seiten:157

Zudem habe ich mit Breaking Good begonnen:

Breaking Good - Mach dich glücklich von Alexa Henning von Lange und Marcus Jauer
Seiten: 54 von 156


Insgesamt waren es also 2482 Seiten und somit 80 Seiten pro Tag.

Donnerstag, 2. November 2017

Über den Wolken - Statement

Wolkenschloss von Kerstin Gier

Da ich die Edelstein-Trilogie liebe und auch die Silber-Trilogie sehr mochte, war für mich klar, dass ich "Wolkenschloss" unbedingt lesen möchte.
Leider hat es meine Erwartungen nicht bestätigen können.
Gegen Kerstin Giers Schreibstil und vor allem ihren Humor habe ich nichts aus zusetzten, da diese genau wie in ihren anderen Jugendbüchern super waren.
Ich mochte auch die Charaktere sehr, Fanny war mir von Anfang an sympathisch und ich war gleich für Ben und nicht für Tristan.
Ich hatte nur das Gefühl, dass sie dran gewöhnt ist eine Trilogie in diesem Genre zu schreiben, da die ersten 300 von 400 Seiten nichts passiert ist und dann alles Schlag auf Schlag. Bei einer Trilogie lernt man im ersten Band die Charaktere, die Hintergründe, den Handlungsort und die Welt kennen und es passiert noch nicht also viel. Die ersten 300 Seiten waren so geschrieben wie der Auftakt einer Reihe und dann kam es mir so vor als fiel ihr plötzlich ein, dass es nur ein Einzelband ist und nun noch schnell was passieren muss.
Das Buch ist in Ordnung, nicht komplett schlecht, aber auch nicht ein Buch das jeder lesen muss

Dienstag, 31. Oktober 2017

Kreativ Dienstag #10

Hallo ihr Lieben!

Zum ersten Mal gibt es heut ein Rezept auf meinem Blog, passend zum Herbst und Halloween eine Hokkaido-Kürbissuppe.

Ihr braucht dafür:

- 1 Hokkaido-Kürbis
- 4 mittelgroße Kartoffeln
- 2 große Karotten (Ich habe 4 verwendet, da es Mini-Karotten waren)
- 1 Zwiebel
- 1 1/4 Liter Wasser bzw. Gemüsebrühe
- verschiedene Gewürze
- 200 ml Sahne oder Kokosmilch

So geht es:

Als erstes halbiert ihr den Kürbis, schneidet am Besten dazu die Spitze/ den Stil ab, und entfernt die Kerne und die Haare. Wenn ihr wollt, könnt ihr die Kerne aufheben und rösten oder pflanzen, das hat mein kleiner Bruder gemacht.

Nun kommt der anstrengende und am längsten dauernde Teil: Ihr müsst den Kürbis grob raspeln oder in kleine Stücke schneiden. Ich habe beides im Wechsel gemacht. Im Nachhinein habe ich von einer Bekannten erfahren, dass man den Kürbis auch ganz, also die zwei entkernten Hälften kochen kann und ihn dann pürieren soll. Ich habe das selbst aber noch nicht gemacht, deswegen kann ich euch nicht sagen, ob es funktioniert.

Wenn ihr mit dem Zerkleinern des Kürbis fertig seid, schält und schneidet die Kartoffeln, Karotten und Zwiebeln in kleine Stücke. Die Zwiebeln werden als Erstes in einem großen Topf mit etwas Butter angebraten, dann werden die Kartoffeln und Karotten und anschließend der Kürbis dazugegeben.

Das Ganze wird mit Wasser bzw. Gemüsebrühe übergossen und muss 15-20 min köcheln.
Danach wird alles schön fein püriert, so dass keine Stückchen mehr dabei sind.
Bevor man es würzt, noch Sahne oder Kokosmilch hinzugeben. Ich habe es mit Sahne gemacht und mit Pfeffer, Salz, Knoblauch-Salz, etwas Ingwer, Paprika, Chilli und Kräutern gewürzt. Wenn es euch noch zu dick ist, einfach Wasser und/oder Sahne oder Kokosmilch hinzugeben.
Fertig ist eine leckere Suppe, die man selbst mit besonderen Gewürzen verfeinern kann.

Da nicht der ganze Kürbis in den Topf gepasst hat, habe ich noch einen Kürbiskuchen gebacken.

Sonntag, 29. Oktober 2017

Von Guatamala nach Vermont - Rezension

Autor: Sarina Bowen
Titel: True North – Du bist alles für immer
Genre: New-/Young Adult
Seitenanzahl: 410 Seiten
Erscheinungsjahr: 2017
Verlag: LYX (Bastei Lübbe)
Preis: 12,90€ (TB), 9,99€(Ebook)

Inhalt:

Im letzten Teil der True North-Reihe geht es um den ruhigen Farmarbeiter Zach, der seit vier Jahren auf den Farmen im kleinen Texbury in Vermont immer noch nicht ganz sich in der „richtigen“ Welt zu Recht gefunden hat. Auch Lark hat etwas schreckliches erlebt und versucht auf dem Hof der Shipleys sich selbst wieder zu finden und einen normalen Alltag zu bekommen.
Eines Abends kommen sie sich die beiden näher und danach versuchen sie sich gegenseitig in ihrer momentanen Situation zu helfen.

Freitag, 27. Oktober 2017

Über Freundschaft, Liebe und Familie - Rezension

Autor: Bianca Iosivoni
Titel: Der letzte erste Blick
Genre: New-/Young Adult
Seitenanzahl: 502 Seiten
Erscheinungsjahr: 2017
Verlag: LYX (Bastei Lübbe)
Preis: 10,00 € (TB), 8,99 € (Ebook)
Hier könnt ihr es kaufen

Inhalt:

Das größte Risiko, das beste Freunde eingehen können ...

Elle und Luke sind beste Freunde – und das ist auch gut so. Zu oft sind sie in der Vergangenheit verletzt worden, als dass sie noch an die große Liebe glauben würden. Doch dann ändert ein leidenschaftlicher Kuss alles. Und auf einmal ist es unmöglich, das heftige Prickeln zwischen ihnen noch länger zu ignorieren. Dabei wissen Elle und Luke, wie viel für sie auf dem Spiel steht. Und sie wissen auch, dass sie ihre Freundschaft mehr denn je brauchen ...